Albert-Knoll-Preisträger

1972
Prof. Dr. Wolfgang Schneider
Mediz.-Univ.-Klinik Homburg/Saar
"Über die Neusynthese der Phosphonukleotide in menschlichen Blutplättchen"

Dr. Heinz Held
Mediz.-Univ.-Klinik Tübingen
"Klinische und tierexperimentelle Untersuchungen über die Bedeutung und den Mechanismus der Beeinflussung der Arzneimittelbiotransformation durch Fremdstoffe und Erkrankungen von Leber und Niere"

1974
Dr. Sibylle Köhler und Prof. Dr. Albrecht M. Ehrly
Zentrum der Inneren Medizin der Universität Frankfurt
"Untersuchungen über den Einfluss von Diuretika auf die Fließgeschwindigkeit des Blutes"

1975
Prof. Dr. P. E. Becker
Institut für Humangenetik der Universität Göttingen
"Myotonia congenita"

1976
Priv.-Dozent Dr. Gustav G. Belz
Mediz.-Abt. Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz
"Untersuchungen zur Pharmakokinetik und Pharmakodynamik herzwirksamer Glykoside"

Prof. Dr. Klaus Ewe
I. Mediz.-Univ.-Klinik Mainz
"Resorption, Metabolismus und Wirkungsweise fakultativ lebertoxischer Kontakt-Laxantien"

1977
Priv.-Dozent Dr. Peter Herrlich und Prof. Dr. Manfred Schweiger
Max-Planck-Institut für Molekulare Genetik Berlin
"Der Wirkungsmechanismus der Nitrofurane: Diskriminierung spezifischer Klassen von Messenger RNA- und DNA-Schädigung"

Priv.-Dozent Dr. Manfred Runge
I. Mediz.-Univ.-Klinik Hamburg
"Die Beeinflussung der funktionellen Eigenschaften des menschlichen Erregungsleitungssystems durch Frequenzbelastung, programmierte arterielle Stimulation und Blockade des autonomen Nervensystems"

1978
Prof. Dr. G. Schwarze
Mediz.-Unvi.-Klinik Homburg/Saar
"Die humorale Immunantwort. Untersuchungen über die T-B-Zellkooperation und die Hemmung der Antikörperproduktion mit zytostatisch wirksamen Chemotherapeutika"

1979
Priv.-Dozenz Dr. med. Johannes Ring
Institut für Chirurgische Forschung an der Chirurgischen-Univ.-Klinik München
"Anapylaktoide Reaktionen nach Infusion natürlicher und künstlicher Kolloide"

1980
Dr. med. Rüdiger Hopf und Prof. Dr. med. Martin Kaltenbach
Zentrum der Inneren Medizin, Abteilung für Kardiologie, Klinikum der Universität Frankfurt am Main
"Langzeitbehandlung der hypertroph obstruktiven Kardiomyopathie mit Kalziumantagonisten"

Dr. med. Rüdiger Eberhard Scharf
Medizinische Klinik und Poliklinik A der Universität Düsseldorf
"Calcium, Thrombozyt und Hämostase - Untersuchungen zur Rolle der Plättchenmitochondrien in der Blutstillung"

1981
Priv.-Dozent Dr. med. Eckhard Thiel
Mediz. Klinik II der Universität und Institut für Hämatologie, GSF, München
"Immunologische Typisierung und Prognose akuter lymphatischer Leukämien"

1982
Priv.-Dozent Dr. med. Wolfgang Ludwig Gross
I. Mediz. Klinik, Abteilung Allgemeine Innere Medizin, Klinikum der Christian-Albrechts-Universität Kiel
"Lymphozytenantwort auf kreuzreaktive Streptokokken-Antigenpräparationen"

Priv.-Dozent Dr. med. Ernst Leicht
Mediz. Klinik und Poliklinik der Universität des Saarlandes - Innere Medizin II, Homburg/Saar
"Die radioimmunologische Bestimmung von Parathormon im menschlichen Serum. Optimierung der Methodik, pathophysiologische Aspekte und klinische Anwendung"

1983
Priv.-Dozent Dr. med. Eberhard Volger
I. Medizinische Klinik und Poliklinik Rechts der Isar der Technischen Universität München
"Experimentelle und klinische Untersuchungen über die Rheologie des Blutes bei kardiovaskulären Erkrankungen und deren Risikofaktoren"

1984
Priv.-Dozent Dr. med. Franz Werner Albert
Medizinische Klinik III, Städt. Krankenhaus Kaiserslautern
"Untersuchungen zur urämischen Defekt-Immunopathie"

1985
Prof. Dr. med. Fritz R. Bühler
Departement Innere Medizin, Abteilung für Kardiologie, Kantonshospital Basel/Schweiz, Universitätskliniken
"Calmodulin stimulation of platelet membrane calcium ATPase: blunted response in patients with established essential hypertension"

1986
Prof. Dr. med. Bernhard Maisch und Dr. med. Ulrich Lotze
Abteilung für Kardiologie, Medizinische Universitätsklinik Würzburg
"Humorale Immunreaktionen bei Reizleitungs- und Reizbildungsstörungen"

1987
Dr. med. Hans-Jürgen Schütte und Prof. Dr. med. Norbert Niederle
Innere Klinik und Poliklinik-Tumorforschung, Universitätsklinikum, Essen
"Sequentielle Induktionschemotherapie und Strahlenbehandlung inoperabler kleinzelliger Bronchialkarzinome"

1988
Dr. med. Josef Teuber
II. Medizinische Klinik, Klinikum Mannheim der Universität Heidelberg, Mannheim
"Autoimmune Schilddrüsenerkrankungen - ein aktueller Beitrag zur Ätiologie, Pathogenese und Therapie"

1989
Dr. med. Siegfried Recke
Innere Medizin-Kardiologie, Chirurgische Universitätsklinik Erlangen
"Delayed R wave peak sign in coronary heart disease"

1990
Dr. med. Ernst Holler
Medizinische Klinik III, Klinikum Großhadern, Ludwig-Maximilians-Universität, München
"Bedeutung monozytärer Mediatoren für Immunkonstitution, Graft-versus-Host Erkrankung und Komplikationen nach Knochenmarktransplantation"

1991
Dr. med. habil. Bernd Kohler
Medizinische Klinik C, Klinikum der Stadt Ludwigshafen
"Die endoskopische Dopplersonographie in der Beurteilung gastroduodenaler Ulzera nach akuter Blutung: Theoretische Grundlagen, klinisch-praktische Anwendung und Ergebnisse in der Langzeitbeobachtung"

Dozent Dr. Robert Pirker
I. Medizinische Universitätsklinik, Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien
"MDR1-Genexpression und klinischer Verlauf in akuter nichtlymphatischer Leukämie"

1992
Priv.-Dozent Dr. med. G. Gerken
I. Medizinische Klinik, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
"Neue Aspekte der Viruspersistenz bei chronischer Hepatitis B und beim Leberzell-Karzinom"

1993
Dr. med. R. H. Schwinger und Dr. med. M. Böhm
Medizinische Klinik I, Klinikum Großhadern, Ludwig-Maximilians-Universität, München
"Veränderung der myokardialen Kontraktilitätsparameter bei der Herzinsuffizienz des Menschen"

1994
Dr. med. Martin Eigenthaler
Klinische Forschergruppe, Medizinische Universitätsklinik Würzburg
"Der molekulare Wirkmechanismus von Vasodilatatoren in humanen Thrombozyten unter besonderer Berücksichtigung der cAMP- und cGMP-regulierten Signaltransduktion"

1995
Prof. Dr. med. Winfried Siffert
Institut für Pharmakologie, Universitätsklinikum Essen
"Zellkulturmodell für die essentielle Hypertonie"

1996
Dr. med. Renate Weber-Nordt
Abteilung Hämatologie und Onkologie der Medizinischen Universitätsklinik Freiburg
"Interleukin-10 erhöht die Bcl-2-Expression in humanen CD34+ hämatopoietischen Progenitorzellen aus Knochenmark und peripherem Blut"

1997
Dr. med. Thomas Kunt
III. Medizinische Klinik und Poliklinik, Innere Medizin und Endokrinologie, Universität Mainz
"Einfluss der 'Advanced Glycosylation Endproducts (AGE)' auf die leukozytär-endotheliale Interaktion - ein in-vitro-Modell zur diabetischen Angiopathie"

Dr. med. Thomas Nordt
Abteilung für Kardiologie, Medizinische Universitätsklinik Heidelberg
"Reduzierung der durch Insulin und seine Vorläufer gesteigerten Expression des Plasminogenaktivator-Inhibitors Typ I durch Gemfibrozil: Fibrate als pharmakologisches Modell zur Normalisierung der endogenen Fibrinolyse bei Hyperinsulinämie"

1998
keine Preisvergabe

1999
Dr. R. v. Harsdorf
Franz Volhard Klinik, Humboldt Universität Berlin
"Überexpression von E2F-1 in Kardiomyozyten führte zur Verminderung von p21CIP1 und p27KIP1 und Freisetzung aktiver zyklin-abhängiger Kinasen in der Anwesenheit von Insulin-like Growth Factor-I"

2000
Prof. Dr. A. Stallmach
II. Medizinische Universitätsklinik Homburg/Saar
"Beta-1-Integrine auf CD4+-Lamina propria T-Zellen bei Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen vermitteln kontraapoptotische Signale und proinflammatorische Reaktionen"

2001
Ino Höfer, AIP
3. Med. Klinik, Uni Freiburg
"Monoklonale Antikörper gegen ICAM-1 verhindern das Wachstum von Kollateral-Arterien (Arteriogenese)"

2002
keine Preisvergabe

save the date