Karin-Nolte-Preisträger

2006
Lorenz Lehmann
Universitätsklinikum Heidelberg
"Dilatative Kardiomyopathie bei transgenen Mauslinien mit Kardiomyocyten-spezifischer Überexpression eines proapoptotischen Proteins (FADD)"

2007
Dr. Christian Fottner
1. Med. Klinik, Joh.-Gutenberg-Universität Mainz
"Mikroskopische und molekulare Bildgebung mittels miniaturisierter konfokaler Lasermikroskopie am lebenden Organismus und in Echtzeit"

und

Dr.-Harald Langer
Med. Klinik III (Kardiologie) der Eberhard-Karl-Universität Tübingen
"Plättchen rekrutieren humane dendritische Zellen via Mac-1/Jam-C Interaktion und modulieren die biologische Funktion dendritischer Zellen in vitro"

2008
Prof- Dr. Carsten Müller-Tidow
Med. Klinik A (Hämatologie, Onkologie) der Universität Münster
"Adjuvante Therapie mit kleinen inhibitorischen RNA`s verhindert die Bildung von Metastasen beim Bronchialkarzinom- ein neuer therapeutischer Ansatz"

2009
Dr. Christian Werner,
Medizinische Klinik III, Uniklinik Homburg
"Voluntary running prevents cellular senescence in the vessel wall

2010
Dr. Ferdinand Hermann Bahlmann
Klinik für Innere Medizin IV der Universität des Saarlandes, Homburg
"Isolation of regenerative cells from whole blood for instantaneous use"

2011
PD Dr. med. Bernhard Schermer, Köln
"Das ziliäre Nephronophthise-Protein Nephrozystin-4 inhibiert den Hippo-Signalweg"

2012
Dr. med. Daniel Nowak, Mannheim
"Er identifizierte neue genomische Läsionen und wiederholte Mikrodeletionen auf Chromosom 1q31.3 als molekulare Marker für das Gesamtüberleben und Rezidivrisiko von Patienten mit akuter Promyelozytenleukämie"

2013
Dr. med. Tony Bruns, Jena

und

Dr. med. Henning Zimmermann, Aachen
"Compartmental regulation of soluble urokinase plasminogen activator receptor in patients with decompensated cirrhosis"

2014
Prof. Dr. Robert Zeiser, Freiburg
"Graft-versus-host Erkrankung"

2015
Frau PD Dr. med. Sarah Seiler, Homburg/Saar
"FGF-23 als Prädikator kardiovaskulärer Ereignisse"

2016
Herrn Prof. Dr. Florian Heidel, Jena
"Zielgerichtete Inaktivierung des Kälteschockproteins Ybx1 führt zu synthetischer Letalität mit pharmakologischer Hemmung der Januskinase in Jak2v617F mutierten MPN"

save the date